Tauchtechnikpreis und Kadersicherung des SV NRW - Kölner Wasserspringer sicherten sich die Treppchen-Plätze

Tauchtechnikpreis und Kadersicherung des SV NRW - Kölner Wasserspringer sicherten sich die Treppchen-Plätze
Am vergangenen Wochenende waren die Kölner Wasserspringer der TPSK 1925 e.V. mit Ihren Trainern in Aachen wieder sehr erfolgreich.
Am Samstag stand zunächst der Tauchtechnikwettkampf des SV NRW an. Hierbei konnten die Kinder in den verschiedenen Altersklassen Ihr Können – insbesondere mit dem Blick auf das gekonnte Eintauchen – unter Beweis stellen.
Die jüngsten Springerinnen verfehlten nur knapp die vorderen Platzierungen und mussten sich der zahlreichen Konkurrenz aus Münster und Aachen geschlagen geben. Die älteren Jahrgänge ab 2006 ließen sich Podest Plätze nicht entgehen und konnten sich zwei erste Plätze, einen zweiten Platz und dreimal den dritten Platz sichern.
Nach diesem erfolgreichen Start in das Wochenende konnte nun der Kadersichtung des SV NRW nichts mehr im Wege stehen. Durch die guten Ergebnisse waren alle Athleten ambitioniert, wieder ihr Bestes zu zeigen und bereits bei der ersten Sichtung in diesem Jahr dem Schwimmverband zu zeigen, welche Talente in den Kölnern Wasserspringern stecken. Schließlich sollen auch im kommenden Jahr wieder viele Springer aus Köln im Kader des SV NRW vertreten sein.
Bereits am frühen Morgen starteten die Kinder mit den Land-Wettkämpfen. Hierbei werden Küren im Rahmen eines Trampolinprogrammes sowie aus dem Bodenturnen abverlangt. Auch Prüfungen im Rahmen von Sprungkraft, Liegestützen, Handstand uvm. gehören zu diesem umfangreichen Bereich.
Hier konnten sich die Kölner Athleten Marta Dudko und Tim Axer bereits zwei erste Plätze sichern. Ihr Vereins- und Trainingspartner Yunes Jehle wurde knapp hinter Tim Axer bei den Jungs zweiter. Bei Allen TPSK 1925 e.V. sortlern war die Freude groß!
In den Wasserwettkämpfen konnten die Kinder dann ebenfalls ihren Trainingseifer belohnen lassen. Anfisa Dudko – Zwillingsschwester von Marta Dudko – holte beim 1m-Wettkampf einen sicheren zweiten Platz. Marta hatte dann bei Ihren Sprüngen vom 3m Brett dann wiederrum bessere Nerven und wurde dort mit dem 3. Platz geehrt. Aber auch die anderen Mädchen des TPSK, die sich vor einer zahlreichen Konkurrenz behaupten mussten, konnten mit ihren geleitesten Sprüngen sehr zufrieden sein. Denn hier zählt nicht nur die Platzierung, sondern auch die erreichten Punkte.
Bei den Jungen konnte sich das Kölner Wasserspringer Team durchsetzen. Tim Axer sichere sich mit sehr guten Sprüngen erneut den ersten Platz und damit auch den Sieg in der Gesamtwertung der Kadersichtung. Sein Trainingspartner Yunes Jehle wurde beim Wasserwettkampf mit dem dritten Platz geehrt und wurde damit auch in der Gesamtwertung Dritter. Mika Magaslaki und Ismail El Makrini überzeugten ebenfalls mit sehr guten Sprüngen und wurden jeweils nur knapp vierte.
Das disziplinierte Training der Kinder wurde durch sehr gute Leistungen eines jeden Springers belohnt. Die Eltern und vor allem die Trainer, Edith Wicharz, Yilmaz Alp und Rebecca Axer, freuten sich über dieses gelungene Wettkampfwochenende der TPSK 1925 e.V. Wasserspringer so Stützpunktleiter H.Jürgen Weuthen.