SBM Freiwasserschaften am 25.08. und 26.08.2018 in Köln

Am ersten Tag der Internationalen Mittelrhein-Freiwassermeisterschaften legte der Sommer leider eine Pause ein, was der tollen Stimmung am Fühlinger See keinen Abbruch tat. Am nächsten Tag kehrte der Sommer dann auch wieder zurück.
Neben den Mittelrhein-Meisterschaften über 5.000m, 10.000m und der 3x1.250m Staffel fanden das „Freiwasserschnupperschwimmen“ über 500m, das „Offene Freiwasserschwimmen“ über 2.500m, das „Mittelrhein Volksschwimmen“ über 1.250m und 2.500m und das „Mittelrhein Aquarunning“ statt.

Für den Wettkampf, der von TPSK 1925 e.V. ausgerichtet wurde, hatten 51 Vereine 230 Aktive mit 264 Einzelstarts und 13 Staffeln gemeldet.
Auf dem 1.250m Rundkurs der Regattabahn konnten die Aktiven der Jahrgänge 2002 und älter bei den Mittelrhein-Meisterschaften über 10.000m starten; über die anderen Strecken und die Staffeln die Jahrgänge 2006 und älter.

Über 10.000m konnte Christian Hemker (Jg. 96, TPSK), der bei den diesjährigen Deutschen Freiwassermeisterschaften in Mölln den zweiten Platz über 5.000m in der Alterklasse 20 belegte, seinen Titel abermals verteidigen und beendete das Rennen vor Michael Dolg (Jg 58, SG Bayer), der in Mölln den vierten Platz in der Altersklasse 60 belegte und Knut Kreitlein (Jg 69, SSV Lahr).
Bei den weiblichen Aktiven konnte sich Rebecca Bechtel (Jg. 99, TPSK), die in Mölln über diese Strecke den sechsten Platz in der offenen Wertung belegte, über die Goldmedaille freuen. Sie beendete das Rennen vor Kim Stüber (Jg 73, SSV Lahr) und ihrer Schwester Theresa (Jg. 01), die ebenfalls für TPSK startet.

Beim Freiwasserschnupperschwimmen über 500m siegte bei den männlichen Aktiven in der offenen Klasse wie bereits im letzten Jahr Sascha Stelkens (Jg 75, S.V. Aegir 21 Kempen) vor Nils Burkert (Jg 03, ASV St. Augustin) und Andreas Borchert (Jg. 67, SSF Bonn).
Bei den weiblichen Aktiven erreichte Franziska Eser (Jg 95, SG Erkelenz Hückelhoven) das Ziel vor Anke Knieling-Zimmer (Jg 81, TuS Wengern 1879 e.V.) und Johanna Kühnast (Jg 04, TSG 07 Burg Gretesch).

Über 2.500m konnte sich Lukas Bücker (Jg. 00, SG Euregio Swim Team) über die Goldmedaille freuen. Nach der Bronzemedaille im Vorjahr erschwamm Oliver Mohs (Jg 93, TPSK) in diesem Jahr die Silbermedaille vor seinem Teamkollegen Fabian Heitkemper (Jg. 97).
Bei den weiblichen Aktiven siegte Vera Niemeyer (Jg 90, SG Euregio Swim Team) vor Sarah Stockmann (Jg 04, TPSK), die bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Mölln den fünften Platz über 2.500m und den vierten Platz über die doppelte Distanz erschwamm. Dritte wurde Fabienne Otto (Jg 00, SG Bergisch Land).

Bei der 3x1.250m Mixed-Staffel standen zwei Mannschaften des TPSK 1925 e.V. auf dem Podest; die 1.Mannschaft mit Fabian Heitkemper, Sarah Stockmann und Oliver Mohs konnte wie bereits im letzten Jahr auf das oberste Treppchen klettern und die Goldmedaille in Empfang nehmen. Den zweiten Platz belegt die Mannschaft von SG Euregio Swim Team in der Besetzung Vera Niemeyer, Lukas Bücker und Steffen Willms vor der 2. Mannschaft der TPSK (Christian Hemker, Sabrina Marzahn, Rebecca Bechtel)

Am Sonntag standen die 5.000m auf dem Programm, bei deren Siegerehrung drei Aktive des TPSK auf dem Siegerpodest standen. Oliver Mohs (Jg 93) konnte das Renenn vor Christian Hemker (Jg. 96) und Alexander Menzel (Jg 02) beenden.
Bei den weiblichen Aktiven konnte sich Vera Niemeyer (Jg 90, SG Euregio Swim Team) nach der Goldmedaille am Samstag über 2.500m jetzt auch über Gold über die doppelte Distanz freuen. Der zweite Platz ging an Sarah Stockmann (Jg. 04, TPSK); Platz drei an ihre Teamkollegin Rebecca Bechtel (Jg 99).

Der Wettkampf endete mit dem 1.250m und 2.500m Volksschwimmen.
David Reul (Jg 95, SC Hardtberg) beendete das Rennen vor Nicolas Shelton (Jg. 80, ASC Gummersbach) und Yvonne Heere (Jg. 76).
Über 2.500m konnte sich Maren Wolters nach dem zweiten Platz im letzten Jahr nun über den ersten Platz freuen. Sie schlug vor David Zillikens (Jg 05, TPSK) und Pascal Klein (Jg. 04) an.

Die Fotos der SBM Freiwassermeisterschaften finden Sie im Fotoalbum Schwimmen 2018.
Vielen Dank auch noch einmal an Jakob Mildenberg für seine Unterstützung.