Pflichtranglistenturnier der Synchros in Berlin

Berlin ist eine Medaillen-Reise wert

Vom 27.-28.01.2018 fand das Pflichtranglistenturnier des DSV in Berlin statt, an dem 5 Synchronschwimmerinnen der SG WAGO teilnahmen. Nach einem sensationellen Vorkampf am Samstag konnten sich vier Schwimmerinnen für ihr jeweiliges Jahrgangsfinale qualifizieren, eine Schwimmerin (Katharina Sorokin, Jg. 2003) startete als Vorschwimmerin im C-Finale. Amelie Müller (2003) erreichte im Endkampf Platz 4. Juliane Werwein (2004) bündelte als Viertplatzierte des Vorkampfs nochmals all ihre Kräfte und wurde schließlich mit Bronze belohnt! Auch Sofiia Petroshenko gelang dieses Kunststück und so heimste sie im Jg. 1999 ebenfalls Bronze ein. Franziska Moser (1998) konnte sich sogar für das Finale der offenen Klasse qualifizieren, welches sie mit einem hervorragenden 11. Platz abschloß.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Saisonauftakt!!!