NRW Kadersichtung 2021 in der Aachener Ulla Klinger Halle

Fünf neue Kadersportlerinnen und Kadersportler im Wasserspringen
Für die jungen Wasserspringerinnen und Wasserspringer (Jahrgang 2008 und jünger) fand vergangenes Wochenende, am 28.11.2021, die einzige Kadersichtung im Jahr 2021 in der Ulla Klinger Halle Aachen statt. Die normalerweise zweimal stattfindende Kadersichtung ist neben der NRW Meisterschaft die einzige Möglichkeit, um sich für den NRW Kader zu qualifizieren. Dabei handelt es sich bei der Kadersichtung um einen sogenannten Vielseitigkeitswettkampf. Hierbei werden neben den Wasserspringdisziplinen (1m, 3m Brett sowie 5m Turm) auch Disziplinen wie Turnen, Trampolinspringen, allgemeine Fitness und Gewandtheit in den Wettkampf mit aufgenommen und fließen in die Bewertung mit ein.

Fünf Kölner Nachwuchs-Wasserspringerinnen und Wasserspringern gelang es, die erforderliche Punktenorm zu erreichen und sich einen Platz im NRW Kader zu sichern. Zudem konnte sich Friedrich Frings den ersten Platz und damit die Goldmedaille in seiner Altersklasse 2010 und jünger ergattern. Leonard Becker behauptete sich gegenüber vier Konkurrenten und errang den zweiten Platz in seiner Altersklasse. Die Kölner Trainerin Maxi Gerbig und Stützpunktleiter Jürgen Weuthen unterstützen die jungen Athletinnen und Athleten vor Ort. "Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen und stolz auf die Leistungen der Kinder, insbesondere vor dem Hintergrund der erschwerten Trainingsmöglichkeiten diesen Jahres" so die beiden Trainer.